Unser Team

 

Mein Name ist Andreas Eule und ich bin seit 15. April 2016 die neue Leitung im Kinderhort Löhehaus!

 

Geboren in Völklingen im Saarland hat es mich aufgrund meiner Partnerschaft mit einer Oberfränkin ins Fichtelgebirge verschlagen. Ich bin 46 Jahre alt und ausgebildet als Erzieher und Mediator. Meine Erfahrung im schulbezogenen Kinder- und Jugendbereich konnte ich die letzten 14 Jahre in Saarbrücken und zuletzt in Nürnberg sammeln. Dort war ich seit 2007 zuerst als stellvertretende Leitung und dann als Leiter des Grundschulhortes am Nordostbahnhof bei der Evangelischen Jugend Nürnberg tätig.

 

Wichtig bei meiner Arbeit war und ist mir vor allem ein ehrlicher und freundlicher Umgang miteinander, dass sowohl Kinder als auch Erwachsene als gleichwertige Gemeindemitglieder in ihren Sorgen und Bedürfnissen ernst genommen werden, aber auch bei allen ernsten Themen im Leben und beim Lernen nicht den Sinn für Humor und Spaß vergessen!

 

Fußball spielen, Radfahren oder Brettspiele mache ich sehr gerne und bringe diese Hobbies auch in meine Arbeit mit den Kindern ein.  Nächstenliebe und Toleranz sind für mich wichtige Grundwerte und diese möchte ich auch in meiner Arbeit vermitteln.

 

Seit August 2015 wohne ich nun hier im schönen Fichtelgebirge und bin dabei, die Gegend mit Land und Leuten näher kennen zu lernen und zu erkunden. Die Umstellung von der Stadt aufs Land fiel mir nicht sehr schwer, da ich in meiner Freizeit gerne in der Natur unterwegs bin.  Auf spielerische Art die Beziehung zur Natur den Kindern näher bringen zu können wäre schön.

 

 

 

 

 

Katrin Rösner
Katrin Rösner

Mein Name ist Katrin Rösner, ich bin Erzieherin. Seit 1999 arbeite ich im Kinderhort Löhehaus und betreue seit 2001 die Gruppe der Frechdachse. Im jahr 2015  bin ich mit 12 Kindern in das Nebengebäude umgezogen. Im Jahr 2008 nahm ich an einer Weiterbildung zur Kräuterberaterin und einer weiteren zur Kräuterführerin teil. Im Mai 2010 schloss ich eine Ausbildung zur Naturpädagogin mit einem Zertifikat an der naturschule Freiberg ab. Wenn es der Tagesablauf zulässt biete ich den Kindern gerne verschiedene Projekte an, z.B. im hauswirtschaftlichen Bereich -> backen oder aber einfach die Natur wieder kennen und schätzen lernen.

Sabine Riedl
Sabine Riedl

Ich heiße Sabine Riedl und habe meine 5jährige Ausbildung an der Fachakademie für Sozial- und Heilpädagogik 1992 in Hof abgeschlossen.

Warum habe ich diesen Beruf ergriffen? Kinder haben das Bedürfnis Wissen und Erkenntnisse zu erwerben, sie wollen forschen und entdecken. Kreativ sein und sich selbst verwirklichen. Wir, der Hort sind dazu da sie stark zu machen, ihren Wissensdurst und Forscherdrang zu unterstützen und sie selbstständig zu machen diese Ziele  zu verwirklichen. Genau diesen Wissensdurst in Kinderaugen zu sehen und die innere Arbeit die sie dabei leisten ( für manch einen Erwachsenen nicht sichtbar) macht die Hortarbeit interessant und erfüllend. Jedem Kind das zu geben was es möchte auf individuelle Art und Weise und zu dem Zeitpunkt wenn es den Wissensdurst hat.

Um sich in der Gesellschaft und deren Regeln und Strukturen zurechtzufinden möchte ich ihnen lehren Recht und Unrecht zu unterscheiden, ihre Meinung zu vertreten und Kompromisse die geschlossen wurden auch annehmen zu können. Für unsere Kinder ist es wichtig moralische und ethische Werte zu erkennen, lernen ihr eigenes Urteil zu bilden und danach zu handeln. Mit einem Zitat von Maria Montessori " Hilf mir es selbst zu tun" ist vieles gesagt.

Seit Oktober 2012 habe ich eine Ausbildung in Philosophischer Gesprächsführung beendet.

Franziska Reuther
Franziska Reuther


Mein Name ist Franziska Reuther. Mein vorheriger Aufgabenbereich war die vollständige Hausaufgabenbetreuung, die intensive Lernförderung als auch die Einzelbetreuung im Kinder- und Jugendhilfezentrum Wunsiedel (HPT). Diese Erfahrung war so positiv das ich mich entschloss in diesem Bereich weiterarbeiten wollte. Der Kinderhort Löhehaus, in dem ich seit April arbeite, ermöglicht mir weiter mit Spaß und guter Motivation mit Kindern dieser Altersgruppe zu arbeiten.